Acer Aspire One Mini-Note

Gerade noch Dell, jetzt schon Acer. Dank Steve von UMPCportal.com, koennen wir euch wohl die ersten Fotos des Acer Aspire One Mini-Notes zeigen.
Das Touchpad erinnert stark an den HP 2133 und ich bin mir ebenfalls sicher, dass wir hier ein 8.9 inch Display sehen.
Das Betriebssystem sieht mir nach einem Linux-Derivat aus aber welches Linux es sein kann, vermag ich zur Zeit nicht zu sagen (die Taskleiste sieht fast nach einem KDE Desktop aus):

Technische Details:

  • CPU: 1.6GHz Intel Atom
  • RAM: 512MB RAM
  • Storage: 4GB SSD
  • Screen: 8.9 inch 1024 x 768 pixel display
  • Battery: 2200mAh, good for 2-3 hours

Ähnliche Beiträge

  1. Acer Aspire One in braun und pink
  2. Acer plant 10.2 inch Aspire One
  3. Acer Aspire One Netbook. Erste Fotos. [Update: Preis und Specs]
  4. Video: Acer Aspire One im Advanced Mode
  5. Acer Aspire One bei Amazon
  6. Golem.de testet den Acer Aspire One 110L
  7. Acer Aspire One im ausfuehrlichen Test
  8. Video: Acer Aspire One Kurztest

Tags: , ,

20 Responses to “Acer Aspire One Mini-Note”

  1. Mittlerweile gab es ein Update bei umpcportal.com

    - “Aspire One”
    - running Windows XP SP3
    - 1024 X 768.
    - The ODM partner is Quanta
    -> main notebook ODM partner of HP, DELL and Apple.

    - Atom/Diamondville-based device ? – Digitimes mentions a 299 Euro

    May 29, 2008 at 12:23 pm
  2. Thx Alex!

    May 29, 2008 at 12:27 pm
  3. S-p-i-r-i-t #

    Ich komme mir bald vor, wie in der ehemaligen DDR: Massenweise Produktankündigungen, aber konkret hat man lediglich die Wahl zwischen dem EEE 701 in schwarz und (wenn man Glück hat) dem EEE 701 in weiß… :)

    May 29, 2008 at 12:34 pm
  4. neTix #

    Ich finde ihn cool, optisch klar schöner als der eee 900/901 und der wind, geht schon richtung hp ^^

    May 29, 2008 at 12:53 pm
  5. michaek.tietzel #

    wie wahr S-p-i-r-i-t !!!!
    Ist der deutschspachige Markt,
    - qwertz-Tastatur – und daran
    legt’s wohl hauptsaechlich,
    so unwichtig fuer die Hersteller
    geworden?
    Ich kann auch die Meldungen
    ueber “abgespeckte” Versionen
    zu einem 1:1 Dollar/Euro Preis
    nicht so richtig verstehen!

    May 29, 2008 at 1:39 pm
  6. rene #

    Ich glaube, dass der Eee weg vom Fenster ist. Asus hat zu wenig aus der Marktlücke low-coast gemacht. Der neue acer erhält meine Zustimmung.

    Oder seht ihr das anders ?

    May 29, 2008 at 2:23 pm
  7. Wolfi #

    Ich würde bis jetzt mehrere Anbieter in betracht ziehen. Aber ASUS nicht mehr.

    Warum sollte man auch, wenn Deutschland für ASUS so und so uninteressant ist. Ihre Allmosen können die sich in den… (Ihr wisst schon) .
    Wer nicht will der hat schon.
    Mal sehen wie die Politik der anderen Anbieter wird.

    May 29, 2008 at 2:29 pm
  8. qwertz #

    der acer is auch schön,
    eigentlich tendiere ich im moment zum wind u100 aber heute wo jetzt das von dell und jetzt auch acer dazu gekommen sind muss ich das noch ma alles durchdenken, aber bis die erhältlich sind is eh noch ne weile hin ;)

    May 29, 2008 at 3:01 pm
  9. Czeby #

    Wer hat den ganzen Herstellern eigentlich gesagt, dass Deckel von “Ultra Mobile” Pc’s glänzen sollen. Das macht zwar schöne Produktfotos, allerdings sind die doch auch nach einer Woche total zerkratzt (mit meinem Samsung Q45 weiß ich wovon ich rede).
    Erst Medion, dann Dell und Acer auch noch.

    May 29, 2008 at 3:52 pm
  10. kronos #

    Natürlich könnte man auch heier (bzw beim Dell) sagen :
    - “wunderbar”
    - “mein favorit”
    - “der schlägt alle”
    - “das ist des besste Netbook”

    Aber letzte Halbe Jahr hat gezeigt dass man damit sich besser zurückhalten sollte.

    Es soll erstmal einer in der Verfügbarkeit “alle anderen schlagen” dann kann man überlegen ob man ihn kauft, oder auf einen anderen wartet.

    Mich nervts mitlerweile nur noch.
    Vor einem Jahr würde auf der Computex der eee 701 und 1001 für August oder September angekündigt.
    Und was wurde daraus ? Der 1001 wurde zum optimalen Hardwareuntersatz für Duke Nuken Forever. Und der 701 ist theoretisch seit Ende Januar in Deutschland released, wirklich kaufen kann man ihn seit vllt 3 Monaten.
    (vom Akkuwirrwarr will ich gar nicht reden)
    Und es hat ja außer dem one auch noch kein Konkurent den Weg auf den (deutschen) Markt gefunden.
    (Belinea s.book für ~600 € aber der preis ist ja wohl ein witz)

    Wie siehts denn im Ausland aus ?
    In Asien und USA gibts den 900er, und den HP.
    Aber das wars doch schon, aus den anderen 100 Ankündigungen ist bis jetzt noch nichts geworden.

    Mir reichts so langsam…. ich wollte eigenltich Ende Juli ein Netbook kaufen, aber irgendwie erscheint mir der ganze Markt immer mehr ein “Witz” der Hersteller zu werden ….

    Müsste ich mich nicht irgendwie beschäftigen um mich von meinen eigentlichen Aufgaben abzulenken, hätt ich die Netbookidee schon lange verworfen.

    May 29, 2008 at 5:05 pm
  11. Feindsender 64_3 #

    ^^^^ recht haste… im grunde beginnt im juni der grosse RUN der hersteller auf den ATOM .. somit gibts wieder engpässe…

    davon ma abgesehen verlieren einige herstelle die zukunft aus dem blick wenn ich dann SATA platten lese… hallo… wir sind bei SSD… die sind besser und auch schneller…

    von allen “ankündigungen” ist der elitegroup meiner meinung nach der beste vorallem da UMTS / HSDPA immer mehr im kommen is…

    aber auch das is rein subjektiv…

    es ist en totales wirrwar…und es wird gespart … wo man ne sparen sollte… akkus z.B.

    laufzeiten von 4-5 wären gut was hat man .. 3h im bestfall…wenn man nix macht…

    ***kopfschüttel****

    May 29, 2008 at 5:17 pm
  12. Battery: 2200mAh, good for 2-3 hours
    Na die sind aber sehr optimistisch…

    Und dann dieser Rahmen ums Display, das sieht so besch***** aus…

    Ich warte mal ab, im Moment kann man ja hier eeh nichts anderes machen…

    May 29, 2008 at 5:32 pm
  13. bung #

    Jo, looks nice…
    Aber Akkulaufzeit und RAM fallen schon etwas unzeitgemäß aus. Wobei man ja offenbar inzwischen bei erstem ja eh die Schiene zu fahren scheint, weniger sei mehr… ;)

    Btw, Sascha, vielleicht bin ich auch bloß nicht mit deinen Adleraugen gesegnet, aber was sieht an der Taskleiste denn bitte nach KDE aus? :D

    May 29, 2008 at 6:48 pm
  14. Leon #

    Zur Zeit versuchen alle Notebook-Firmen panisch ein EEE-PC Pendant auf den Markt zu bringen. Selbst Asus, die den Zug in’s Rollen gebracht haben, haben angst ihren Eigenen zu verpassen oder überholt zu werden. Total verrückt. Und irgendwie bleibt der potenzielle Käufer auf der Strecke, weil vor lauter Ankündigungen/Überbietungen der Vertrieb in der EU vernachlässigt wird.
    Wir wollen günstige Netbooks mit einer akzeptablen Akkulaufzeit – JETZT und nicht erst Weihnachten 08!

    May 29, 2008 at 7:06 pm
  15. brainbug #

    Asus, msi, HP, ECS, Acer, Dell ..
    Ist ja alles schön und gut.
    Aber, bitte, wo zum Geier bleibt Apple?
    Stellt euch mal ein Netbook mit Leopard vor. Einige Applejünger würden das bestimmt auch locker für 600€ oder noch mehr kaufen.

    May 29, 2008 at 8:41 pm
  16. Leon #

    wenn Apple ein Netbook rausbringen würde, wäre das ja wahrscheinlich technisch zwischen einem Iphone und dem Air angesiedelt. Multitouch-Display und ultra klein/flach also – hey warte, da war jemand schneller:
    http://www.eeepcnews.de/2008/05/21/olpc-20-kommt-2010-mit-2-touchscreens/ ;)

    May 29, 2008 at 11:00 pm
  17. jensen #

    Ich habe den 701 mit XP und noch dem großen Akku und erfreue mich jeden Tag daran! Für kurz die Mails checken und Excel Domkumente bearbeiten und im Internet surfen ist der kleine mit einigen Modifikationen wirklich wunderbar! Würde ich jederzeit wieder kaufen! Klar wäre ein 9 Zoll Display super, ich habe schon seit Monaten Spass mit dem Gerät. Auf etwas besseres warten kann man immer, wenn ihr euren 9 Zoll dann endlich habt, dann wartet ihr auf schnellere geräte, wenn die geräte dann schneller sind, wartet ihr bis sie leichter werden usw. Der 701 ist absolut zu recht so ein Riesenerfolg und Marktöffner! Wartet nicht, holt euch das Teil (mit Handyvertrag bei ebay für max. 200€ fixe Kosten, ich bezahle 9 Euro im Monat, keinerlei Mindestumsatz o.ä. Fallstricke) und freut Euch einfach!

    May 30, 2008 at 12:27 am
  18. Met@l #

    Also, listen wir mal auf was wir alles wollen:
    -Top Hardware
    -kleines Gehäuse
    -großes display
    -große tastsatur
    -viel speicher
    -aber bitte SSD
    -Bluetooth
    -Wlan
    -HSDPA/Umts
    -Lange Akkulaufzeit
    -Günstig
    -Und vor allem JETZT

    Versteht mich nicht falsch, ich würde auch gerne jetzt meinen Eee 900 haben, aber man kann so ein Produkt halt nicht urplötzlich aus dem nichts maßenhaft produzieren. Das istlogistich einfach nicht machbar. Und natürlich kündigen die hersteller vorher ihre produkte an, ist bei alles anderen produkten genau so, nur bekommtt man es da vielleicht nicht unbedingt so mit, eril man nicht da hinter her ist.
    Und die Eierlegende Wollmilchsau bekommt ihr auch nicht zum miniaturpreis. Man muss bei allem einsparen, der eine hersteller spart am Akku, der andere macht das Gehäuse größer… Esist unter Garantie nicht so das die herstellereuch verärgern wollen, aber da diese markt quasi aus dem nichts erschaffen wurde, werden alle geräte auch plötzlich erscheinen, das ist halt so. wenn ihr sagt, das ihr nicht jeden tag von einem neuen netbook hören wollt, dann lest die news hier nicht mehr.

    May 30, 2008 at 1:15 am
  19. patrick #

    Bei T-Online jetzt für 329,- Euronen vorbestellbar:
    http://www.t-online-shop.de/tonline/product.do?action=getProductDetail&ref=geizhals&product=44347

    June 5, 2008 at 1:32 pm
  20. Flix #

    der Asus ist kleiner:

    EEE 225 x 164
    Acer 248 x 171

    June 16, 2008 at 11:46 am

Leave a Reply

  • RSS
  • Twitter
  • Facebook