Acer Aspire One bei Amazon

Weitaus frueher als erwartet, wurde der Acer Aspire One in den Amazon Shop aufgenommen.
Auch wenn es sich hierbei um Vorbestellungen handelt - ein genaues Lieferdatum ist noch nicht bekannt - so bietet die Bestellung bei Amazon.de nartuerlich den Vorteil, dass hierbei keine Versandkosten zu zahlen sind. Alle 6 Modelle sind beireits vorbestellbar und wir listen diese noch einmal fuer euch auf:

Aspire One A110L - 329 EUR in den Farben weiss und blau
(512MB RAM, 8GB SSD, Linux)

Aspire One A150L - 359 EUR in den Farben weiss und blau
(1GB RAM, 80GB HDD, Linux)

Aspire One A150X - 399 EUR in den Farben weiss und blau
(1GB RAM, 80GB HDD, Windows XP Home)

Ähnliche Beiträge

  1. Video: Acer Aspire One im Advanced Mode
  2. Aspire One in Thailand und offizielles Datenblatt
  3. Aspire One erhaelt Festplatten Update
  4. Video: Acer Aspire One Einfuehrung
  5. Video: Acer Aspire One Kurztest
  6. Acer Aspire One im ausfuehrlichen Test
  7. Acer Aspire One ausgepackt
  8. Acer Aspire One mit SIM Card Slot

Tags: , , ,

26 Responses to “Acer Aspire One bei Amazon”

  1. Dan #

    na das ist ja in der Tat früher, als erwartet! Wow…

    Wie schaut es mit dem Bezahlen aus, bei Vorbestellungen über Amazon? Ich gehe davon aus, dass man erst zahlt, bzw. abgebucht wird, sobald das Gerät geliefert wurde?

    June 30, 2008 at 1:16 am
  2. doM #

    ja die buchen immer erst später ab.

    mich wundert, dass die 8gb variante nicht vorbestellbar ist…

    June 30, 2008 at 1:26 am
  3. Ell #

    Bei der SSD-Variante mit Linux steht “bis zu 3,0h Akkulaufzeit”, bei der HD-Variante mit Linux wurde erst gar keine Akkulaufzeit angegeben (wird deshalb wohl noch weniger sein). Weniger als drei Stunden sind schon sehr schwach. Schade, sonst hätte ich mir diesen Acer schon vorbestellt.

    Hat das Ding ein Spiegeldisplay oder ein lesbares?

    June 30, 2008 at 8:26 am
  4. le tigre #

    3,0h Akkulaufzeit

    tests liefen mit 2,2 std akkulaufzeit. der unterschied zwischen ssd und hd ist zu vernachlässigen.

    http://www.tomshardware.com/reviews/ssd-hdd-battery,1955.html

    display leider verspiegelt…

    June 30, 2008 at 8:42 am
  5. Lodes #

    Das ist aber kein gutes Angebot. Das Gerät gibt es auch noch nicht direkt von Amazon sondern nur von einem Händler im Amazon Market Place.

    376 Euro für den Acer Aspire One A110L mit 512 MB RAM ist viel zu teuer. Hier gibt es bessere Angebote:
    http://geizhals.at/deutschland/a341274.html

    June 30, 2008 at 9:07 am
  6. blahde #

    @Ell:
    Auf dem Datenblatt/Karton aus Thailand stand bei Display: CrystalBrite! Würde also bedeuten “Spiegeldisplay”. Ob das dann unbdingt, wie der Umkehrschluss zu deiner Äußerung vermuten lässt, “Unlesbar” bedeutet würde ich bezweifeln.

    Gucke mir in der Uni im Moment alle glossy Displays sehr genau an.. muss bisher feststellen, das einige Kandiaten hier – und anderen Orts – ein wenig übertreiben, wenn sie mit aller Vehemenz gegen Glossy Disps. wettern.

    June 30, 2008 at 9:12 am
  7. Lodes #

    Mein Kommentar bezog sich nur auf den A110L, der A150 wird auch von Amazon angeboten. Und die haben auch normale Preise.

    June 30, 2008 at 9:16 am
  8. Der_Trojaner #

    @ blahde

    die üblichen 2-3KG-Uni-Schminkspiegel-Notebooks haben auch deutlich hellere TFT’s (auch wenn sie dabei deutlich Strom verbrauchen werden), daher kann man die notfalls auf die hellste Leuchtstufe stellen um so die Reflexionen zu ÜBERSTRAHLEN (so was wird zB. bei dem relativ dunkelen EEE-TFT’s nicht funktioneren), aber das auch nur, wenn das gezeigte Hindergrundsbild weiß ist.

    June 30, 2008 at 9:30 am
  9. Lodes #

    @ELL

    Das Ding hat ein lesbares Display :-)
    Das sagen zumindest einige erste Testberichte. Die bescheinigen dem Aspire One ein besseres Display als dem Eee PC 900

    Was Acer unter einem CrystralBrite Display versteht kann man ja auch bei acer.de unter Notebooks-Technologie nachlesen.

    June 30, 2008 at 9:40 am
  10. Supremum #

    naja das ganze ist sogar schon ne ganze Woche drin…. die schnellsten seid ihr nicht gerade :D

    June 30, 2008 at 10:54 am
  11. le tigre #

    bin auch kein freund von crystal brite,

    aber das led backlight und die kontrastwerte sollen wesentlich besser sein als bei den anderen umpcs

    June 30, 2008 at 11:05 am
  12. Wolfi #

    Oh man.. dann wird es wohl nicht mehr solange dauern bis die liefern.

    Was nu, den Medion oder noch nen paar Wochen auf den Acer warten (A150L).

    A150L vs Medion

    + ca 200g leichter,
    + 5-in-1 Cardreader
    + SD card slot
    + Linux

    - Kleiners Display
    - Kleinere Tastatur
    - 1 Jahr Garantie
    - (noch) keine große Community
    - Noch ein paar Wochen warten

    Hab ich was vergessen ?

    June 30, 2008 at 11:05 am
  13. king #

    Folgende Ergänzungen

    - kein n-Draft

    Ungeklärt bleibt:

    welche Kapazität haben die verbauten Akkus und welche Laufzeiten resultieren daraus?
    Welches Display hat der Medion bzw. mit welchem Display wird der Acer tatsächlich erscheinen (LED oder doch nicht???)?

    PS.: Nur so am Rande. Du solltest wenn schon den A150X mit dem Medion vergleichen, da es ja keinen nicht mit XP infizierten Medion gibt. Wär nur den Fairness halber. Versteh schon dein Argument; brauch auch nicht noch ne Windows lizenz.

    June 30, 2008 at 11:27 am
  14. Mobilix #

    Hat das Dingens nun SIM-Card-Slot UND dazugehoeriges Modem? Fuer mich die entscheidende Frage mit leider staendig wechselnden Antworten :-/

    June 30, 2008 at 1:17 pm
  15. mko #

    weiss eigentlich jemand, wie laut die geräte mit unterschiedlichen konfigurationen sind ?

    insbesondere interessant, ob man einen acer mit festplatte an einem sitzungstisch hören würde, oder ob für völlig geräuschloses arbeiten dann doch eine version mit SSD speicher sinnvoller wäre.

    June 30, 2008 at 1:24 pm
  16. Olli #

    Weiss jemand, was für eine Festplatte der One hat. Eine 2,5″ oder eine 1,8″. Wenn man die gegen eine grössere tauschen könnte eine echte Alternative zum EEE PC 900/901 oder 1000.

    June 30, 2008 at 5:44 pm
  17. Mathias #

    also der A110l säuselt mit 0,7 sone vor sich hin (ist nämlich durchaus nicht lüfterlos!) und dazu kommt halt die Festplatte, wenn man pech hat schon bis zu 1 sone oder so kommt halt drauf an watt man für nen ding drin hat…

    Also komplett geräuschlos gehts nicht aber glaube kaum, dass dir jemand in deinen sitzungen wegen den 0,7 sone irgend etwas sagen wird… *g

    quelle: http://www.chip.de/artikel/Praxis-Test-Acer-Aspire-one-NetBook_31903356.html

    June 30, 2008 at 6:08 pm
  18. Evidence #

    ist bei den 1 GB Modellen der RAM fest verlötet und der Slot noch frei oder einfach nur der freie Slot vom A110L mit nem 512er RAM-Baustein belegt?

    June 30, 2008 at 7:00 pm
  19. soweit ich das mitbekommen hatte, ist bei den 1 GB Modellen der zweite slot mit einem weiteren 512er Riegel bestückt…

    Aber mal eine drängendere Frage:
    Wisst ihr etwas über das Tastatur-Layout?
    Auf den ganzen Bildern, die zurzeit kursieren ist es ja das englische…

    Der akoya von Aldi hat aber zum Beispiel deutsche Umlaute…

    Wäre cool, wenn das One für den deutschen Markt auch Umlaute bekommt…

    July 1, 2008 at 12:55 am
  20. Noch eine Frage:

    Weiß einer von euch, ob das Linpus des A110L irgendwie eine remote-Desktop-Verbindung aufbauen kann?

    Das wäre Klasse…
    Hab nämlich ehrlich gesagt keine große Lust auf XP auf meinem (bald) neuen Netbook…

    Remote-Verbindungen brauche ich aber öfters mal…
    Kann man das zur Not softwareseitig nachrüsten?

    Danke schonmal!

    July 1, 2008 at 1:01 am
  21. notebookjournal.de will die 80gb-version des aspire ones bald testen. im forum könnt ihr anmerkungen vorschläge bzgl. des tests posten.

    July 1, 2008 at 1:11 am
  22. Hmm…

    Auf Chip.de (http://www.chip.de/artikel/Praxis-Test-Acer-Aspire-one-NetBook_31903356.html) ist das Gewicht des Netzteils mit 385 g angegeben… Das wäre genauso schwer wie das Netzteil meines 4 Jahre alten Asus 15,4″ Notebooks…

    Das ist schon übel, wenn man so ein kleines Notebokk hat, das Netzteil dann aber mal knap die Hälfte vom Gerät wiegt…

    Bei der kurzen Akku-Laufzeit wird man wohl nicht umhin kommen, öfters mal das Netzteil mitzuschleppen…

    Aber hier nochmal meine Fragen: (Meine Posts werden zu dieser späten Stunde doch etwas unübersichtlich…)

    - Kriegt das Aspire One für den deutschen Markt eine deutsche Tastatur mit Umlauten und ß ?

    - Kriege ich mit Linpus (zur Not mittels weiterer Woftware) eine Remiote-Desktop-Verbindung zu einem Windows-Rechner hin?

    Danke euch!

    July 1, 2008 at 1:40 am
  23. ursula #

    ACHTUNG: Das Angebot bei Aamazon hat nur max. 80 GB. Andere Anbieter wie notebooksbilliger.de versprechen 120 GB HDD. Auf Nachfrage hat Amazon mit total bekloppter Standardmail “geantwortet”.

    Und: Bei notebooksbilliger.de wird seit heute als voraussichtliches Lieferdatum der 22.07. angegeben.

    July 11, 2008 at 9:50 pm
  24. totaler quak Ursula. Die sind schon seit Tagen angepasst!
    Spam!

    July 11, 2008 at 10:08 pm
  25. ursula #

    Hey, Sascha

    du hast ja voll den Durchblick.

    Jetzt steht dort wirklich 120 GB, aber die haben’s erst geändert, nachdem ich hingeschrieben habe!
    Und das war vor zwei Tagen.

    July 12, 2008 at 6:29 am

Trackbacks/Pingbacks

  1. Acer Aspire One bei Amazon | EEE 900 - Das Blog zum Asus EEE PC 900 - July 1, 2008

    [...] [gefunden bei EeePcNews] [...]

Leave a Reply

  • RSS
  • Twitter
  • Facebook