August 16, 2008 EPN 16Comment

Johannes von EEE-PC.de hat bei seinem Acer Aspire One den Arbeitsspeicher auf 1,5 GB erweitert und deshalb hat er gleich ein Video vom Öffnen des Aspire One gedreht. Scheinbar hat ihm Youtube einen Strich durch die Rechnung gemacht und sein 12-minütiges Video nicht erlaubt, deshalb sind es nun zwei 6-minütige Videos geworden. Anschauen lohnt sich auf jedenfall, vorallem wenn ihr auch mit dem Gedanken spielt mehr Arbeitsspeicher in euren Aspire One zu verbauen, denn der Aspire One hat keine Klappe auf der Rückseite um den Arbeitsspeicher einzubauen, ihr müsst zwingend das komplette Gerät öffnen.

[youtube:http://de.youtube.com/watch?v=ANwyahK7KgI]

[youtube:http://de.youtube.com/watch?v=prJ-KWmmp6M]

Ähnliche Beiträge

  1. Acer Aspire One Unboxing
  2. Video: Acer Aspire One Preview
  3. Bluetooth Mod fuer den Acer Aspire One
  4. Video: Acer Aspire One Einfuehrung
  5. Video: Acer Aspire One im Advanced Mode
  6. Video: Eee PC 900 vs. Acer Aspire One
  7. Video: Acer Aspire One Kurztest
  8. Acer Aspire One in pink

16 thoughts on “Acer Aspire One aufschrauben

  1. Aso, ich finde das ist eine Zumutung mit dem RAM-Wechsel! Jedes Note- und Netbook hat eine Klappe auf der Unterseite, die man einfach öffnen kann, und Acer muss da mal wieder aus dem Rahmen fallen. Ich finde das wirklich ärgerlich! Also ich von dem Acer das erste mal gehört habe, war es für mich das perfekte Netbook. Heute finde ich die Kiste einfach nur Lächerlich. Das Design ist zwar schön, man kann nichts dagegen sagen, aber was das Innenleben angeht inkl. der Akkulaufzeit, muss man wirklich ein eindeutiges Ungenügend aussprechen.

  2. OMG…. dass man nicht noch die CPU rauslöten muss, um den RAM zu wechseln ist ja ein wahres Wunder!

    Damit macht sich Acer wahrlich keine Freunde – erst Spiegeldisplay, dann schneckenlahme SSD und nun auch noch der “ich-zerleg-mein-gesamtes-Netboot-Ramwechsel”.

  3. Oh Gott, zum Glueck hab ich mich für mein MSI Wind entschieden und bin so happy mit.

    Ram wechsel für Laien total easy, Windows Vista rennt mit 2GB, super happy =))

  4. das darf doch nicht wahr sein!! 12min (bei einem Fachmann) um RAM auszutauchen!!
    Bei Laien sind wäre das dann 30min!!!

    das Gerät ist einfach viel zu kompliziert gebaut!!

  5. Für die Ingenieure die so ein System entwickelt haben, sollte man die Todesstrafe wieder einführen. 😉

    Ne im erst, wie kann man ein System so Wartungsunfreundlich machen? Zudem dauert der Zusammanbau in der Fabrik doch doppelt so lange wie der eines EEEPc.

    Acer, nein Danke!

  6. Also alleine das Display ist schon ein KO-Kriterium für den Aspire One. Der geht glatt als Schminkspiegel durch. Das geht ja gar nicht.

    Und so nen Aufwand, um den RAM zu wechseln geht auch überhaupt nicht…

  7. Gefällt mir, immer wieder geil zu sehen was sich die Leute alles trauen, ich würde meinen 701 niemals aufschrauben.

  8. Ich hab diese Woche meinen mini-PCIe Wlan Karte gegen eine mit BT getauscht. Weil er bei der Gelegenheit ja schon offen war, hab ich auch noch den RAM auf 1,5GB aufgerüstet.

    Es ist fummelig und ne Klappe unten wäre schön.
    ABER: Das war in unter 10min erledigt. Bin zwar Ingenieur (der gegen Todesstrafen ist), aber das war das erste Netbook, was ich geöffnet habe.

  9. Dumm gelaufen. Acer aufgemacht und mein Motherboard sieht völlig anders aus als auf dem Video. Anscheinend habe ich eine neuere Version. Nungut trotzdem mit Pinzitten an das RAM herangekommen. Nun bekomme ich das Tastaturkabel aber nicht mehr zum Halten. Es fliegt mir immer wieder raus. Gerät kaputt, aber mit 1 GB RAM – toll …

  10. also ich muss ja mal echt sagen,das es echt pippi einfach ist,wenn man ein wenig begabt ist….habe das ganze in 30 min gemacht,abzüglich ca 12min pause wegen anleitung dazu einprägen….da ich jetzt weiß,wie es geht,schätze ich mal,das ich beim nächsten aufrüstens eine acer aspire one max. 10 minuten bräuchte.Dennnoch ein Tipp an ACER 😀 hört auf,ihr seid zu kompliziert!!!War es nicht sinn und zweck der erfindung,das Leben zu vereinfachen?Naja ok….jeder hat da seine Ansichten

    aber traurig finde ich,das Acer in der Bedienungsanleitung etwas von SD Speicherkarten zur A-Speicher erweiterung schreibt;*SicherungWechselnWennDieBirneKaputtIst*:D:D:D

  11. was schimpft ihr denn alle so auf acer.

    NICHT JEDER ACER IST SO GEBAUT!

    ich hab das acer one 532.
    bei mir muss ich auf der rückseite EINE einzige schraube lösen, den deckel entfernen und dahinter verbirgt sich direkt der RAM. also ich schätze ich brauch dafür unter 1min.
    und nochwas. der PCI-E slot und Festplatte sind 3 Schrauben und 2min. mehr entfernt.
    Also Leute schimpft auf keine Marke, weil das Modell doof gebaut ist.

    Ich find Mercedes auch nicht Kacke, obwohl die A-Klasse potthässlich ist.

    ich könnt wetten es gibt von anderen herstellern mindestens genausoviele modelle die etwas umständlich gebaut sind, was das nachrüsten angeht.

    PS: mein akku hält 8 std., acer ist also doch nicht so schlecht, wenn ich mir netbooks von MSI anschaue die 3-4 std teilweise nur halten.

    grüße

  12. Danke für die Anleitung, hatte einen defekten Aspire one und einen HP Mini, beides “Fallschäden”, jetzt läuft das Display vom Mini im Aspire und alles ist schön (hätte den Aspire dafür zwar nicht zerlegen müssen aber irgendwo muss man ja mit der Fehlersuche anfangen)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *