May 6, 2008 Raffael 16Comment

Aehnliche Ausstattung wie der Eee PC 4G aber 21 Euro billiger, so will One mit dem A120 potentielle Eee PC 4G Kaeufer auf ihren Netbook aufmerksam machen. Es handelt sich auch hier um das Quanta Referenzdesign, welches bereits beim Norhtec Gecko und dem Airis Kira eingesetzt wird. Sicherlich ein ernstzunehmender Konkurrenz der offenbar auch umgehend verfuegbar ist. Fotos und alle technischen Details findet ihr im erweiterten Artikeltext:

Technische Daten:

  • VIA C7-M-ULV 779 Prozessor mit 1.0 GHz
  • 7 Zoll Display (800×480)
  • 512MB Arbeitsspeicher
  • 4GB Flashspeicher
  • WLAN
  • 64MB VX800 S3 OnBoard Grafik
  • Maße: 24,3×17,1×2,8cm
  • Gewicht: 950g
  • 56k Modem
  • 4400mAh Akku

Wie man an den lezten drei Bildern sehen kann, setzt man im Hause One nicht nur beim Preis und bei der Konfiguration auf Ähnlichkeiten zum Eee PC sondern auch in Sachen Werbung und dem Hauptargument der Mobilität sind durchaus Parallelen zu erkennen.

[Quelle] [via]

Ähnliche Beiträge

  1. Sungworld L3 Netbook
  2. Neues Netbook “Ink MC” für unter $300 angekündigt
  3. Acer Aspire One 532g erstes N450-Netbook mit Nvidia ION 2
  4. WizBook800 – Neues Netbook von Red Fox
  5. Updates zum Acer Netbook
  6. Netbook One A110 fuer 199 Euro
  7. One A450 Testbericht
  8. VIA OpenBook – Das Open Source Netbook

16 thoughts on “A120 – Netbook von One

  1. als ob der Geschäftsmann dieses Unikum nutzen wird – Zumal er ja die Kohle hat sich ein UMPC für 2000€ zu kaufen – und wieder dieser viel zu breite Rahmen ums Display herum – einfach lächerlich

    Aber einen Bonuspunkt habe ich zu vergeben: Der Interne Grafikkspeicher liegt bei 64MB

  2. laut heise online, ist für juni eine linux version geplant, zwar nur mit 2GB flashspeicher dafür aber für unschlagbare 199€ – bei sonnst gleicher ausstattung. denke, dass er dann DER konkurent für den 4G wird.

  3. Hat das Teil einen SD-Card Slot? Ich kann es nicht richtig erkennen auf den Bildern. Und wieviel kann der Slot ab, wenn es ihn denn geben sollte?

  4. Heise online berichtet zur Zeit auch ausführlich darüber.
    Interessant ist die Tatsache, das für 279€ das Betriebssystem Windows XP Home enthalten ist.

  5. Apropos Werbung:
    Was sagt uns das letzte Foto?
    Ein arbeitsloser Geschäftsmann, der jetzt sein Geld mit Taxifahren verdient, sich aber wohl verfahren hat, denn er versucht mit der ganzen Hand eine Navigationssoftware auf dem kleinen Rechner zu starten. Leider sieht er nichts auf dem Display, weil die Sonne vom Himmel knallt.

  6. Mit dem Prozessor ist aber leider nicht mehr als tippen und surfen drin… wie lahm der 1,6 er VIA im HP Mini ist, haben wir ja schon gesehen. Und nun auch noch nur der 1,0 er?

    Das ist schon sehr schwachbrüstig.

  7. SD-Karten kann man anscheinend vorne unter der Tastatur einstecken, wie ich auf dem dritten Bild zu erkennen glaube.

    Ohne Kartensteckplatz wär’s ja wirklich für’n Popo… o.O

  8. ich glaube auch der hat kein sd slot – auch auf der Homepage von one.de steht nix davon – zudem müsste er min. sdhc bis 32gb unterstützen – so ist der a120 nicht zu gebrauchen … und ja 59 eus für den versand kommen auch dazu ,,, also ist das ding sogar noch teurer.

  9. @toby
    konte nirgendwo 59€ versandkosten finden. wenn man den link anklickt kann man lesen : 6.99 vorkasse / 13.80 nachnahme.

    aber wie’s aussieht, hat one die seite überarbeitet. ich bin der meinung, dass gestern abend folgendes _nicht_ zu lesen war:
    “Ashampoo Office 2008 Paket vorinstalliert”
    “3-in-1 Cardreader, SD/MMC/MS”
    “Hinweis: Windows XP wird “fehlerfrei” mit einer Auflösung von 800×480 dargestellt!”

    also doch ein sd-slot. um musik davon abzuspielen oder dokummente drauf zu speichern reich auch der vollkomen.

  10. es gibt sogar eine neue Version, welche eine 60 GB Festplatte beinhaltet.
    Wenn ich mich nich täuche gibs den spaß auch noch mit 1024 mb Ram und das ganze für 269 €
    also eig ein gutes schnäppchen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *