February 15, 2011 lisa 0Comment

Bei der letzten Telefonkonferenz am 11. Februar 2011 zwischen ASUS und seinen Investoren, wurde beschlossen, dass 2011 1,5 bis 2 Millionen Tablets verkauft werden sollen. Das sind 10% aller verkauften Tablets weltweit. Erzielt soll dieses Ergebnis werden, indem man sich auch auf die Schwellenländer wie Brasilien und Indien mehr konzentrieren will. Nachfolgend einige interessante Tabellen von ASUS aus dem vergangenen Jahr und auch die Ziele für das Jahr 2011:

Folgende Liefertermine der neuen ASUS Tablets wurden jetzt bekannt gegeben:

Das ASUS Eee Slate EP121  wurde zwar im Jänner angekündigt, wurde dann auf Februar verschoben (verfügbar ist es angeblich in Canada-hier der Link), und wird jetzt erst im März erhältlich sein. Das ASUS Eee Pad Transformer mit Nvidia Tegra 2 und Android 3.0 (Honeycomb) kommt im April, das ASUS Eee Pad Slider ebenfalls ausgestattet mit Nvidia Tegra 2 und Android 3.0 soll im Mai kommen und das ASUS Eee Pad MeMo  mit Qualcomm Snapdragon Prozessor und Android 3.0 soll im Juni 2011 geliefert werden.

Quelle: Digitimes

Ähnliche Beiträge

  1. ASUS Vorschau auf 2011 und die CES 2011
  2. ASUS Pressemitteilung: Cebit 2011
  3. 2011 rechnet ASUS weiterhin mit Wachstum im Netbookmarkt!
  4. Verzögerung bei der Auslieferung des ASUS Eee Slate EP121
  5. ASUS-Pläne für 2011
  6. ASUS Highlights zur CeBIT 2011!
  7. ASUS-News auf der IFA 2010 Berlin
  8. ASUS Tablets mit oder doch ohne Honeycomb OS?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *