500.000 Classmate-PCs für Portugal

Da dürften sich die portugiesieschen Schüler freuen. Der Ministerpräsident José Sócrates und Intel-Chef Craig Barrett haben den Vertrag bereits unterzeichnet, um für das nächste Schuljahr eine halbe Million Classmate-PCs auszuliefern. Ob es sich dabei bereits um das zweite Modell des Classmate-PCs handelt, ist nicht bekannt.

[Quelle]

Ähnliche Beiträge

  1. Intel Classmate PC 3 ist ein Convertible – Video und Fotos
  2. Classmate CTL 2Go bei Amazon vorbestellbar
  3. Classmate PC 3 im Kurztest
  4. Neuer 400$ Classmate PC mit 9″ Display
  5. 2go PC, der Classmate PC Nachfolger von Intel
  6. 2go PC aka Intel Classmate PC 2
  7. JumPC: Classmate PC aus Italien
  8. ASUS Eee Box für €269 im MediaMarkt

Tags:

4 Responses to “500.000 Classmate-PCs für Portugal”

  1. Gehaeusel #

    Man kann sich vorstellen wie brutal oder traurig die anderen Kinder reagieren werden, die keinen von der halben Million abbekommen. Der echter Socrates wuerde sich wohl im Grabe umdrehen

    August 1, 2008 at 12:43 am
  2. BERT #

    WAS HAT DENN SOKRATES MIT PORTUGAL ZUTUN?

    August 1, 2008 at 9:38 am
  3. zehgehiih #

    na der ist da Ministerpraesident oder sowas, steht doch hier oben

    August 1, 2008 at 2:32 pm
  4. Bandito #

    Der “Magalhães” zu Deutsch Magellan, ist von einer kleinen Firma, die ihn komplett in Portugal herstellt, laut eigener Information. Das Gerät soll an Eltern verkauft werden, dessen Kinder bis maximal zur 2. Klasse gehen, deswegen ist das mit den 500.000 gar nicht wenig. Der Preis ist in 3 Kategorien aufgeteilt, sie gehen von 0€ über 20€ bis zu 50€.
    Laut portugiesischen Websites handelt es sich um die erste Version des Classmate, mit 7″ Bildschirm

    August 3, 2008 at 9:32 pm

Leave a Reply

  • RSS
  • Twitter
  • Facebook