May 26, 2008 Raffael 10Comment

Seit 4 Monaten sorgt der kleine UMPC von ASUS für Aufsehen. Kaum ein anderes Netbook hat es in dieser Zeit geschafft, die Massen so zu begeistern und zu überzeugen, wie er es tat und auch immer noch tut. Mitlerweile sprechen wir nicht mehr nur noch von dem Eee PC sondern von den Eee PC´s. Die zweite Generation der Netbooks steht in vielen Ländern schon in den Regalen der Verkäufer und eine ganze Produktreihe rund um das "Phänomen" Eee ist kurz davor, auf den Markt zu kommen.

Genau diesen Umstand hat Johannes von eee-pc.de sich zum Anlass genommen und die Leute nach ihrer persönlichen Meinung zum Eee PC gefragt. Wer sich die Aussagen anderer mal anschauen will oder sogar selbst etwas zu sagen hat, der ist hier genau richtig. Natürlich dürft ihr auch hier gerne eure Meinungen zu 4 Monaten Eee PC äußern!^^

[Quelle]

Ähnliche Beiträge

  1. Eee PC 1000H Go bald auch in Deutschland?
  2. Asus Eee PC 901 Deutschland Launch im September / Oktober
  3. Eee PC 900 ab dem 26. Juni in Deutschland
  4. Pressemitteilung: ASUS Eee PC 1215N offiziell in Deutschland
  5. Erneute Verzoegerung der Eee PC Auslieferung in Deutschland!
  6. Eee PC kommt am 24.1. nach Deutschland!
  7. Umfrage: Aufpreis fuer XP auf dem Eee gerechtfertigt?
  8. Eee Day in Deutschland!

10 thoughts on “4 Monate Eee PC in Deutschland

  1. Also um mal klugzuscheißen, müßten wir genaugenommen von den EeePC’n sprechen, denn man sagt ja nicht “Ich spreche nun von mehreren Computers” sondern “…von mehreren ComputerN”…

    Mit meinem 701 4G bin ich jedenfalls sehr zufrieden, nutze ihn als einzigen Rechner in Verbindung mit Festplatte und TFT-Monitor, was sehr gut funktioniert.

    Mehr Speicherplatz und eine bessere Auflösung, das ist wohl zunächst das, was Asus in seine Aufgabenliste übernehmen sollte. Meiner Ansicht nach ist die Prozessorleistung bei dieser Aufgabenstellung momentan ausreichend – es sollte eher auf stromsparende Komponenten geachtet werden – und natürlich auf den Preis (und darauf, daß man sich die Kunden nicht mit vollkommen idiotischer “Akkupolitik” vergrault – ein Freund hat den kleineren Akku in seinem Gerät und kann mit Glück 90 Minuten ohne Steckdose überleben, daß ist mehr als inakzeptabel!).

  2. @Bubisch:
    Man sagt aber auch “PCs” und nicht “Personal Computern”. 😛

    Dann hab ich heute also meinen Eee seit 4 Monaten… 🙂 und bin froh, dass ich doch nicht auf irgendwelche Nachfolgermodelle gewartet habe. Was Asus da abzieht, ist ja nicht mehr feierlich, insbesondere im Bereich Akkus. Hätte ich jetzt nicht meinen, würde ich vermutlich zum MSI tendieren, denn alles andere ist Verarsche. Bin froh, dass ich meinen ergattert hab. 🙂

  3. hi
    hob grad mal wieder bei http://www.notebook.de vorbeigeschaut (wo ich mir den 900 erter vorbestllt habe) und da hab ich festgestellt das die lieferzeit von 5-6 Wochen (was schon vor einem monat so war) auf 4-5 Wochen runter gegangen ist!!!

  4. Vergiss nicht die ne lange Kabeltrommel mit zu bestellen. Damit du dank ASUS’s Europapolitik schön Mobil bleiben kannst!

  5. Es soll halt das S zusätzlich unterstützen… ^^

    Bin auch sehr zufrieden mit meinem eeePC. Nutze meinen MainPC nurnoch punktuell: Nämlich seine Festplatte an einem 11€-IDE2USB-Adapter und seinen Monitor als Vergrößerung meines Displays. 😉 Das Ding ist echt genial und vollkommen ausreichend für den Preis und Nutzen. Allein Warcraft 3 in Wine (!!!) zeigt, wie ich finde, dass das kleine Ding eine Menge aufn Kasten hat. Mein nächster Kauf wird ein großer Akku und das wars dann erstmal für ein paar Jahre.

  6. Natürlich kann man auf dem Markt Eindruck schinden, …, wenn man der einzige Anbieter ist!
    Aus meiner Sicht hat ASUS mit dem Eee PC im Business-Bereich schlichtweg GAR KEINEN Eindruck hinterlassen. Merke das bei unseren Distributoren. Eee-ähh, was?
    Hardware dieser Kategorie wird (unverdientermaßen) hier nicht wirklich war genommen. Ist eben ‘Consumer-Bereich’, der wird ohnehin ausgegrenzt.
    Ansonsten hat es ASUS geschafft sich in 4 Monaten sauber das Image zu versauen. Generation 2 wird nicht annähernd den gleichen Erfolg haben, zumal die Konkurrenz endlich ganz nah am Markt und obendrein besser ist.
    4 Monate Eee PC G7, bislang NULL Monate Eee PC 900, angekündigt der Eee PC 901, aber kein Erscheinungstermin, keine Vorbestellung, keine echten Fakten. Nicht gerade eine tolle Vorstellung für einen ‘Global Player’, oder?
    Wird Zeit, das die Konkurrenz endlich richtig aufdreht, vielleicht wird dann auch ASUS wieder kundenfreundlicher und geschmeidiger.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *